etc.
Veranstaltungen
Universität Siegen

<< - >>

September-Kalender
Aktueller Monat
Suche Veranstaltung

September 2018

1. September 2018
09:30 - 17:30
WS-A 301, Seminargebäude Weidenauer Straße
Hochschuldidaktik der Universität Siegen
Alexandra Bergedick
Zur Internationalisierung von Studium und Lehre soll Ihre Lehre aktuell oder in absehbarer Zeit auf Englisch stattfinden. Wie können Sie sich hierauf sprachlich und didaktisch-methodisch vorbereiten? Wie können Sie Ihre Studierenden beim Lernen auf Englisch unterstützen? Insbesondere wenn weder Sie, noch Ihre Studierenden englische Muttersprachler/innen sind? Im Workshop erhalten Sie sprachlich und didaktisch Impulse, Materialien und Übungsmöglichkeiten, die Sie bei der Vorbereitung, Durchführung und Evaluation Ihrer englischsprachigen Lehre unterstützen. In einem Blended Learning-Format, in dem die Präsenztermine im Face-to-Face-Setting mit Onlinephasen erweitert werden, können Sie Ihre hochschuldidaktische Handlungskompetenz ausbauen, um das Lehren Englisch zu fundieren und das Lernen auf Englisch zu begleiten. Sie bauen im Workshop Ihr eigenes Repertoire u.a. mit didaktisch-geleiteten Präsentationen aus und erhalten Feedback hierauf. In den Online-Phasen können Sie bei Bedarf Ihre individuellen Anliegen, selbsterstellten Materialien und Präsentationen mit der Trainerin reflektieren. Der Abschluss-Workshop findet als simulierter englischsprachiger Kongress dar, um das Gelernte zu demonstrieren.

Follow this link for the English flyer: http://hd.uni-siegen.de/zertifikatsprogramm/programm/ausschreibung_international_university_stage_2018.pdf
3. September 2018
08:00 - 12:30
AR-HB 022 (Haardter-Berg-Schule), Adolf-Reichwein-Campus
Universität Siegen, Dezernat 1.1
Christoph Grebe
4. September 2018
08:00 - 12:30
AR-HB 022 (Haardter-Berg-Schule), Adolf-Reichwein-Campus
Universität Siegen, Dezernat 1.1
Christoph Grebe
5. September 2018
14:00
Teilbibliothek im Unteren Schloß, Unteres Schloß 2, 57072 Siegen
Universität Siegen, Universitätsbibliothek
Bernd Weimar
Bernd Weimar arbeitet seit 1987 als Buchbinder in der Universitätsbibliothek Siegen. Aber schon viel länger beschäftigt er sich als Hobby mit der Fotografie. Aus einer seit 2014 entstandenen Serie von Landschafts- und Stadtaufnahmen mit rotem Schirm werden nun erstmalig in einer Ausstellung Fotografien zu sehen sein.Herr Weimar wird in einem Gespräch mit Jessica Stegemann über die Idee, Technik und Entstehung seiner Bilder sprechen. Zudem wird im Rahmen der Ausstellungseröffnung die Grundgesetz-Handschrift, die 2017 während der Universitätsaktion „Eine Uni – ein Buch. Das Grundgesetz“ entstanden ist und von Herrn Weimar nun kunstvoll eingebunden wurde, der Universitätsbibliothek von Dr. Nathanael Busch übergeben.
6. September 2018
16:00 - 19:00
Weidenauer Straße 167 (3. Etage), 57076 Siegen
Universität Siegen, Gründerbüro
Martin Stock (Stock Rechtsanwälte)
Kaum ein Unternehmensgründer fängt einfach an zu arbeiten. Man wird sich vielmehr auch Gedanken über organisatorische Dinge machen. In welcher Rechtsform soll das Unternehmen betrieben werden? Welche Aspekte sollten bei der Wahl der Unternehmensform beachtet werden? In dieser Veranstaltung werden verschiedene Rechtsformen und deren Vor- und Nachteile vorgestellt.[GK]
10. September 2018
08:00 - 12:30
AR-HB 022 (Haardter-Berg-Schule), Adolf-Reichwein-Campus
Universität Siegen, Dezernat 1.1
Christoph Grebe
09:00 - 18:00
WS-A-301, Weidenauerstraße 118, 57076 Siegen
Arbeitsstelle Hochschuldidaktik der Universität Siegen
Dagmar Schulte/ Martin Mürmann
Bei dieser mehrteiligen Veranstaltung handelt es sich in Siegen um den Kern des Basismoduls des Weiterbildungsprogramms „Professionelle Lehrkompetenz an Hochschulen“. Die Veranstaltung besteht aus zwei jeweils zweitägigen Workshops und einer zwischen den Workshops liegenden Praxisphase. „Lehren und Lernen“ ist als Einstieg in die hochschuldidaktische Weiterbildung konzipiert und richtet sich an Lehrende aller Fächer. Die Workshops sind jeweils ganztägig;
Teil 1: 9.00-18.00 / 9.00-16.00 Uhr; Teil 2: 9.00-17.00 / 9.00-17.00 Uhr dazu kommen während der Vorlesungszeit individuell vereinbarte Zeiten für kollegiale Hospitationen sowie ein vierstündiger Termin für die „Kollegiale Beratung“.
Ziele der Veranstaltung sind die Erweiterung des didaktischen Repertoires und die Anregung von Neugier und Experimentierfreude im Alltag akademischen Lehrens und Lernens. Dazu sollen die Teilnehmer/innen Kompetenzen erwerben, + Lehre aus der Perspektive der Studierenden und des Lernens zu betrachten und entsprechend auszurichten+ lernförderliche und –hinderliche Aspekte der Gestaltung von Lehre zu identifizieren+ ihr eigenes und das Lehrhandeln anderer unter didaktischen Aspekten zu reflektieren+ lösungsorientiert Probleme aus dem akademischen Lehralltag zu besprechen+ lernförderliche Elemente für verschiedene Lernsituationen von Lehrveranstaltungen auszuwählen und zu implementieren+ Lehrziele (als Learning Outcomes) für ihre Veranstaltung festzulegen+ ihr eigenes Rollenverständnis als Lehrende zu reflektieren und zu formulieren+ sich auf eine experimentelle Haltung in Bezug auf Innovation in der Lehre einzulassen.
10:00 - 11:30
AR NA 016 (Senatsaal), Adolf-Reichwein-Campus
Universität Siegen, Dezernat 4.1 - Personalentwicklung
Vortrag: "Spitze sein, wenn's drauf ankommt" - Erfolgreiches Selbstmanagement beginnt im Kopf
Matthias Herzog
Nach dieser Veranstaltung kennen Sie die 8 Spitzenstrategien für persönliche Bestleistungen und wenden diese an / programmieren Sie sich wie Spitzensportler auf Erfolg / steigern Sie Ihr Leistungspotenzial und Ihre Bestleistungen spielend einfach / entdecken Sie ganz neue Möglichkeiten / richten Sie sich optimal auf Ihre Ziele aus. Maximal 30 Teilnehmer. Anmeldung erforderlich an die Fortbildungsbeauftragte rita.wagener-rasch@zv.uni-siegen.de.
13:30 - 18:00
Paul-Bonatz-Strasse 9-11, 57076 Siegen
Universität Siegen, ZESS / Fraunhofer FHR / TU Berlin
Michael Möller (Uni Siegen), Ayush Bhandari (MIT Boston), Yonina Eldar (Technion Haifa, Israel), Felix Krahmer (TU-Munich), Xiaoxiang Zhu (TU-Munich)
Das Zentrum für Sensorsysteme (ZESS) organisiert und führt die renommierte Tagung „Compressed Sensorics, Radar and Applications“ (CoSeRa‘18) mit ca. 80 internationalen Teilnehmern (Amerika, Europa und Asien, insbesondere aus China und Korea) vom 10. – 13. September 2018 an der Universität Siegen aus. General Chairman der Tagung ist Herr Prof. Dr. Otmar Loffeld. Es werden hochrangige Forscher und Vertreter großer Firmen als Teilnehmer erwartet. Das Thema der Veranstaltung „Compressed Sensing“ ist eine neue mathematische Disziplin, die im Augenblick dabei ist, die gesamte ingenieurwissenschaftliche Welt der Signalerfassung, Signalverarbeitung und Informationsextraktion zu erobern.[GK]
11. September 2018
08:00 - 12:30
AR-HB 022 (Haardter-Berg-Schule), Adolf-Reichwein-Campus
Universität Siegen, Dezernat 1.1
Christoph Grebe
08:00 - 17:00
Paul-Bonatz-Strasse 9-11, 57076 Siegen
Universität Siegen, ZESS / Fraunhofer FHR / TU Berlin
Michael Möller (Uni Siegen), Ayush Bhandari (MIT Boston), Yonina Eldar (Technion Haifa, Israel), Felix Krahmer (TU-Munich), Xiaoxiang Zhu (TU-Munich)
Das Zentrum für Sensorsysteme (ZESS) organisiert und führt die renommierte Tagung „Compressed Sensorics, Radar and Applications“ (CoSeRa‘18) mit ca. 80 internationalen Teilnehmern (Amerika, Europa und Asien, insbesondere aus China und Korea) vom 10. – 13. September 2018 an der Universität Siegen aus. General Chairman der Tagung ist Herr Prof. Dr. Otmar Loffeld. Es werden hochrangige Forscher und Vertreter großer Firmen als Teilnehmer erwartet. Das Thema der Veranstaltung „Compressed Sensing“ ist eine neue mathematische Disziplin, die im Augenblick dabei ist, die gesamte ingenieurwissenschaftliche Welt der Signalerfassung, Signalverarbeitung und Informationsextraktion zu erobern.[GK]
09:00 - 16:00
WS-A-301, Weidenauerstraße 118, 57076 Siegen
Arbeitsstelle Hochschuldidaktik der Universität Siegen
Dagmar Schulte/ Martin Mürmann
Bei dieser mehrteiligen Veranstaltung handelt es sich in Siegen um den Kern des Basismoduls des Weiterbildungsprogramms „Professionelle Lehrkompetenz an Hochschulen“. Die Veranstaltung besteht aus zwei jeweils zweitägigen Workshops und einer zwischen den Workshops liegenden Praxisphase. „Lehren und Lernen“ ist als Einstieg in die hochschuldidaktische Weiterbildung konzipiert und richtet sich an Lehrende aller Fächer. Die Workshops sind jeweils ganztägig;
Teil 1: 9.00-18.00 / 9.00-16.00 Uhr; Teil 2: 9.00-17.00 / 9.00-17.00 Uhr dazu kommen während der Vorlesungszeit individuell vereinbarte Zeiten für kollegiale Hospitationen sowie ein vierstündiger Termin für die „Kollegiale Beratung“.
Ziele der Veranstaltung sind die Erweiterung des didaktischen Repertoires und die Anregung von Neugier und Experimentierfreude im Alltag akademischen Lehrens und Lernens. Dazu sollen die Teilnehmer/innen Kompetenzen erwerben, + Lehre aus der Perspektive der Studierenden und des Lernens zu betrachten und entsprechend auszurichten+ lernförderliche und –hinderliche Aspekte der Gestaltung von Lehre zu identifizieren+ ihr eigenes und das Lehrhandeln anderer unter didaktischen Aspekten zu reflektieren+ lösungsorientiert Probleme aus dem akademischen Lehralltag zu besprechen+ lernförderliche Elemente für verschiedene Lernsituationen von Lehrveranstaltungen auszuwählen und zu implementieren+ Lehrziele (als Learning Outcomes) für ihre Veranstaltung festzulegen+ ihr eigenes Rollenverständnis als Lehrende zu reflektieren und zu formulieren+ sich auf eine experimentelle Haltung in Bezug auf Innovation in der Lehre einzulassen.
12. September 2018
08:00 - 17:00
Paul-Bonatz-Strasse 9-11, 57076 Siegen
Universität Siegen, ZESS / Fraunhofer FHR / TU Berlin
Michael Möller (Uni Siegen), Ayush Bhandari (MIT Boston), Yonina Eldar (Technion Haifa, Israel), Felix Krahmer (TU-Munich), Xiaoxiang Zhu (TU-Munich)
Das Zentrum für Sensorsysteme (ZESS) organisiert und führt die renommierte Tagung „Compressed Sensorics, Radar and Applications“ (CoSeRa‘18) mit ca. 80 internationalen Teilnehmern (Amerika, Europa und Asien, insbesondere aus China und Korea) vom 10. – 13. September 2018 an der Universität Siegen aus. General Chairman der Tagung ist Herr Prof. Dr. Otmar Loffeld. Es werden hochrangige Forscher und Vertreter großer Firmen als Teilnehmer erwartet. Das Thema der Veranstaltung „Compressed Sensing“ ist eine neue mathematische Disziplin, die im Augenblick dabei ist, die gesamte ingenieurwissenschaftliche Welt der Signalerfassung, Signalverarbeitung und Informationsextraktion zu erobern.[GK]
09:00 - 18:30
Tagungs- und Kongresszentrum Siegerlandhalle, Koblenzer Straße 151, 57072 Siegen
Lehrstuhl für International Production Engineering and Management der Uni Siegen
Bernd Engel, Ulrich Stache, Karsten Kluth, Martin Manns, Peter Burggräf
Digitalisierung und demografische Entwicklungen setzen unsere Gesellschaft einem ständigen strukturellen Wandel aus, dem sich auch Südwestfalen nicht entziehen kann. Für eine Region, die über 150 Weltmarktführer beheimatet, ist es unerlässlich, dass die Organisation und technische Ausgestaltung der produzierenden Industrie immer auf dem neuesten Stand der Technik ist. Südwestfalen stellt sich diesen Herausforderungen mit dem neuen Format „Siegener Produktionsforum“. Experten aus Forschung und Industrie präsentieren innovative Ansätze für die smarte Produktion von morgen. Wir freuen uns auf Sie als Unternehmen der produzierenden Industrie jeglicher Standorte. In Fachvorträgen erfahren Sie mehr über konkrete Konzepte und Beispiele mit dem Schwerpunkt „Smarte Produktion in Südwestfalen“. Die Veranstaltung wird durch eine begleitende Fachausstellung und einen anregenden Keynote-Vortrag abgerundet. Raum für Networking bieten der Industrietalk und ein stimmungsvolles Get-Together. Es werden ca. 100 Teilnehmer erwartet.[GK]
13. September 2018
16:00 - 19:00
Weidenauer Straße 167 (3. Etage), 57076 Siegen
Universität Siegen, Gründerbüro
Michael Otto (Steuerberater, Siegen)
Ein Unternehmen gründen heißt auch, sich in neue Gebiete des Steuerrechts und der Buchhaltung einzuarbeiten. Reicht eine einfache Einnahmen-Überschuss-Rechnung und was muss ich dabei beachten? Oder muss ich zu anderen Methoden greifen? In dieser Veranstaltung werden die wichtigsten Steuerarten vorgestellt. Es wird zudem erklärt, wie typische Steuerfehler bei Gründungen vermieden werden können.[GK]
17. September 2018
16:00 - 19:00
Weidenauer Straße 167 (3. Etage), 57076 Siegen
Universität Siegen, Gründerbüro
Felix Thönnessen (Thoennessenpartner Unternehmensberatung)
Erfassen Sie Ihr Marktumfeld und Ihr Marktpotential! Wie quantifizieren Sie den wirtschaftlichen Wert Ihrer Geschäftsidee? Welches sind Ihre Marktsegmente? Mit welchem Marktanteil können Sie rechnen? Wie errechnen Sie Ihr Marktvolumen und -potenzial? Wie definieren Sie Ihre Zielgruppen? Wie analysieren Sie Ihre Mitbewerber?
In dieser Veranstaltung werden Grundlagen zur Markt- und Wettbewerbsanalyse, Instrumente der Marktanalyse und Erfassung des Marktumfelds sowie Instrumente der Wettbewerbsanalyse und Ziel-gruppendefinition besprochen.[GK]
18. September 2018
08:00 - 16:30
AR-HB 022 (Haardter-Berg-Schule), Adolf-Reichwein-Campus
Universität Siegen, Dezernat 1.1
Christoph Grebe
20:00
Kunstraum MONOPOL:i, Bahnhofstraße 32, 57072 Siegen
Sonderforschungsbereich "Medien der Kooperation" und Graduiertenkolleg "Locating Media"
Aram Bartholl, Nadja Buttendorf, Stephanie Comilang, DISNOVATION.ORG, IOCOSE, Katharina Monka, Anne Niemetz, Johanna Reich, Addie Wagenknecht
Drohnen verbinden Widersprüche. Von schwebenden Selfies über Visionen der Warenlieferung bis hin zu tödlichen Militäreinsätzen – keine gegenwärtige Technologie ruft derart ambivalente Praktiken, Bilder und Gefühle hervor. Die Ausstellung "different eyes | a drone art exhibition" thematisiert ab dem 18. September die spezielle Auseinandersetzung mit Drohnen in der Kunst. Die zehn internationalen und nationalen Künstlerpositionen erzeugen Gegenerzählungen, Momente des Widerstands und alternative Bildwelten. Die Ausstellung eröffnet am 18. September um 20 Uhr und läuft bis 30. September im Kunstraum MONOPOL:i. Weitere Öffnungszeiten sind mittwochs bis samstags von 15 bis 19 Uhr und nach Vereinbarung. [TT]
20. September 2018
09:00 - 17:00
WS-A-301, Weidenauerstraße 118, 57076 Siegen
Arbeitsstelle Hochschuldidaktik der Universität Siegen
Eva-Maria Schumacher
Im Rahmen Ihrer Tätigkeit haben Sie die Aufgabe, Studierende zu begleiten, zu fördern und zu unterstützen. In diesem Workshop lernen Sie Strukturierungs- und Interventionsmöglichkeiten kennen, um die Betreuung von Abschlussarbeiten zielführend und prozessorientiert zu steuern. Sie erarbeiten sich ein eigenes Betreuungskonzept oder optimieren ein vorhandenes Vorgehen. Sie üben hilfreiche Kommunikationsstrategien und Gesprächsführungstechniken ein und transferieren diese in Betreuungssituationen. So lernen Sie typische Phasen und Krisen während der Betreuung einzuschätzen und lösungsorientiert anzugehen. Die Teilnehmer/innen gewinnen so mehr Sicherheit in didaktisch-betreuenden Tätigkeiten. Die Teilnehmer sollen für sich klären, was es bedeutet, Studierende zu betreuen und zu beraten. Es werden typische Verläufe und typische Phasen und Krisen erlernt und das eigene Rollenverständnis, die Grenzen und die eigene Motivation erkannt. Darüber hinaus sollen strukturierende Hilfestellungen (Arbeitsplan, Zeitplan, Erreichbarkeit, Bewertungsbögen, Materialien, etc.) von Seiten der Teilnehmende vorgestellt werden.
09:00 - 15:00
ENC-B 019, Emmy-Nöther-Campus
Universität Siegen, Dezernat 1 (Arbeits- und Gesundheitsschutz)
Gesunde Universität: Beweglichkeits-Check für MitarbeiterInnen
Sabine Tröster-Müller
Die „gesunde Universität“ Siegen bietet am 20.09.2018 einen Beweglichkeits-Check für alle MitarbeiterInnen der Universität am Emmy-Nöther-Campus an. Nutzen Sie die Chance, etwas für sich und Ihre Gesundheit zu tun und melden Sie sich unter folgender Adresse an: sabine.troester-mueller@zv.uni-siegen.de. Entsprechend kann ein viertelstündiger Termin in der Zeit von 9.00-15.00 Uhr reserviert werden. Weitere Informationen unter: http://www.gesunde.uni-siegen.de [TT]
14:00
US - F 103 (Ludwig Wittgenstein Haus), Campus Unteres Schloss
Universität Siegen: Fak III, Dekanat / Fak IV Lehrstuhl für Technikdidaktik
Dr. rer. pol. h.c. Thomas Sattelberger MdB
Am 20.09.2018 wird Herr Dr. h. c. Thomas Sattelberger, MdB, auf Einladung des ZDW (Zentrum Digitalisierung des Mittelstandes Südwestfalen) sowie des Lehrgebiets „Technikdidaktik an Berufskollegs“ Gast an der Universität Siegen sein. Aus seinen früheren Funktionen als Vorstandmitglied u.a. bei Daimler und der Deutschen Telekom hat Herr Dr. Sattelberger eine hohe Affinität zu Belangen der Wirtschaft und sieht hier vor allem in der MINT-affinen Bildung mit der sich daran anschließenden beruflichen Aus- und Weiterbildung die wesentlichen Voraussetzungen für das Vorhandensein entsprechender Fachkräfte. In seinem Vortrag wird er fokussiert folgende Themen ansprechen: (1) Ist Deutschland für die Digitalisierung gerüstet? (2) Herausforderung digitaler und sozialer Innovation (3) Arbeitswelten der Zukunft (4) Gedanken zur Bildung und Karriere

21. September 2018
08:30 - 12:30
N.N.
Universität Siegen, Dezernat 1.1
Boglarka Beyer-Rickes
Vieles am Arbeitsplatz lässt sich gesünder gestalten – Manches nicht. Sie können nicht immer einfach kündigen, den unbequemen Kollegen austauschen, wesentliche Aufgaben verweigern, Konflikte vermeiden. Aber Sie können sich selbst verändern und lernen, Stress erfolgreich zu bewältigen. Der achtsame Umgang mit sich selbst und den eigenen Grenzen – und wie Sie diese Ihrem Gegenüber mitteilen können – können hier in Übungssituationen (gern nach Ihren Wünschen!) eingeübt werden.
09:00 - 17:00
WS-A-301, Weidenauerstraße 118, 57076 Siegen
Arbeitsstelle Hochschuldidaktik der Universität Siegen
Eva-Maria Schumacher
Im Rahmen Ihrer Tätigkeit haben Sie die Aufgabe, Studierende zu begleiten, zu fördern und zu unterstützen. In diesem Workshop lernen Sie Strukturierungs- und Interventionsmöglichkeiten kennen, um die Betreuung von Abschlussarbeiten zielführend und prozessorientiert zu steuern. Sie erarbeiten sich ein eigenes Betreuungskonzept oder optimieren ein vorhandenes Vorgehen. Sie üben hilfreiche Kommunikationsstrategien und Gesprächsführungstechniken ein und transferieren diese in Betreuungssituationen. So lernen Sie typische Phasen und Krisen während der Betreuung einzuschätzen und lösungsorientiert anzugehen. Die Teilnehmer/innen gewinnen so mehr Sicherheit in didaktisch-betreuenden Tätigkeiten. Die Teilnehmer sollen für sich klären, was es bedeutet, Studierende zu betreuen und zu beraten. Es werden typische Verläufe und typische Phasen und Krisen erlernt und das eigene Rollenverständnis, die Grenzen und die eigene Motivation erkannt. Darüber hinaus sollen strukturierende Hilfestellungen (Arbeitsplan, Zeitplan, Erreichbarkeit, Bewertungsbögen, Materialien, etc.) von Seiten der Teilnehmende vorgestellt werden.
24. September 2018
09:00 - 12:00
AR-SSC 012, Adolf-Reichwein-Campus
Universität Siegen, Dezernat 4.1 Personalentwicklung
Mitarbeiterschulung: Interkulturelle Kompetenz (Basiskurs)
Christine Hrncal
Ziel der Veranstaltung ist es, die Teilnehmenden auf zukünftige interkulturelle Begegnungssituationen vorzubereiten und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln. max. 20 TeilnehmerInnen; Anmeldung erforderlich an: rita.wagener-rasch@zv.uni-siegen.de[GK]
25. September 2018
08:00 - 16:30
AR-HB 022 (Haardter-Berg-Schule), Adolf-Reichwein-Campus
Universität Siegen, Dezernat 1.1
Christoph Grebe
16:00 - 18:00
Architekturhaus Geisweid, Lindenplatz 7, 57072 Siegen
Universität Siegen, Fak II, Department Architektur
Ausstellung: Uni kommt in die Stadt
Prof. Bielefeld, Prof. Dibelius, Prof. Exner, Prof. Schröteler-von Brandt, Prof. Käppel-Klieber, Prof. Karle, Prof. Lenhart, Prof. Meier
Ausgestellt werden Bachelor- und Master-Abschlussarbeiten sowie Master-Semesterarbeiten, die sich mit verschiedenen Entwurfsaufgaben und Gebäudetypologien rund um das Thema „Uni kommt in die Stadt“ auseinandersetzen. Es handelt sich hierbei um: Fachbibliothek Fakultät II; Haus der ForscherInnen; Neubau für das Department Erziehungswissenschaften und Psychologie; CABAR - Cafe, Bar & Restaurant; Bibliothek der Fakultäten I + II; Haus der Künste; Dekanatsgebäude für die FAK II [GK]
26. September 2018
09:00 - 16:00
AR-NB 0101-0105 (u.w.), Adolf-Reichwein-Campus
Universität Siegen, Fak II, SiZe, Prof. Dr. Thomas Coelen und Dr. des. Pia Rother
In allen Kommunen stellt Kinder- und Jugendarbeit eine zentrale Infrastruktur für junge Menschen dar, deren Angebote von ca. 5 – 10 % der 12- bis 17Jährigen regelmäßig genutzt werden. Diese Angebote müssen attraktiv gestaltet sein und an das Lebensgefühl von Kindern und Jugendlichen anschlussfähig sein – besonders in eher ländlichen Räumen. Die Fachtagung rahmt Prof. Dr. Holger Schmidt (FH Dortmund) mit Vorträgen und bietet 7 Workshops: 1) Angebotsstruktur und Bedarfe von Kindern und Jugendlichen im ländlichen Raum, 2) Ganztagsschule und Jugendarbeit, 3) Partizipation und Demokratiebildung, 4) Umgang mit Neuen Medien, 5) Junge Geflüchtete in den Angeboten der Jugendarbeit, 6) Ehrenamtlicher Nachwuchs, 7) Kulturelle Bildung im ländlichen Raum. Die Veranstaltung wurde in Kooperation von der Universität Siegen, den Jugendämtern des Kreises Siegen-Wittgenstein und der Stadt Siegen, dem Kreisjugendring Siegen-Wittgenstein e.V. und Stadtjugendring Siegen e.V., dem Jugendamt Kreis Altenkirchen und der Evangelischen Landjugendakademie e.V. initiiert.[GK]
09:00 - 17:00
ENC - D 201, Emmy-Noether-Campus
Universität Siegen, Hochschuldidaktik / Fak IV, Dep. Mathematik
Workshop: Basis- sowie fachspezifische, hochschuldidaktische Qualifizierung für TutorInnen
Dagmar Schulte, Dr. Markus Helmerich (Universität Siegen), Dr. Andreas Mars (TU Darmstadt)
Die Veranstaltung bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre methodisch-didaktische sowie fachdidaktische Kompetenz weiterzuentwickeln. Denn: Damit der Einsatz von Tutorien zu einer Verbesserung von Studium und Lehre führt, müssen TutorInnen neben fachlichen Kompetenzen auch über grundlegende (fach-)didaktische Fähigkeiten verfügen. Die Veranstaltung bietet Ihnen die Möglichkeit, sich über die eigene Rolle klar zu werden, ein Tutorium didaktisch sinnvoll zu planen sowie didaktische Methoden zu erproben und zu reflektieren. Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung unter Angabe Ihres Wunschtermins über Frau Kadenbach persönlich oder unter folgender E-Mail-Adresse an: elvira.kadenbach@uni-siegen.de. Die Anmeldungen und Terminwünsche werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.[GK]
15:00 - 19:00
Startplatz, Im Mediapark 5, 50670 Köln
Universität Siegen, Arbeitsgruppe „Experience and Interaction Design“; Noto; Happiness Research Organisiation; ixdp.
Prof. Dr. Marc Hassenzahl
Im dreijährigen Förderprojekt »Design for Wellbeing« haben wir, basierend auf Modellen der positiven Psychologie und Soziologie, einen Design- & Innovationsprozess entwickelt, der diese Frage beantwortet und die unternehmerischen Potentiale der Wohlbefindenszentrierung hebt. Anhand von Fallstudien - unter anderem mit De`Longhi Braun Household und dem Lufthansa Innovation Hub - präsentieren wir exklusiv diesen neuen Ansatz, innovative Produkte und Dienstleistungen mit Hilfe eines speziellen Methodensets zu entwickeln.[GK]
16:00 - 18:00
Architekturhaus Geisweid, Lindenplatz 7, 57072 Siegen
Universität Siegen, Fak II, Department Architektur
Ausstellung: Uni kommt in die Stadt
Prof. Bielefeld, Prof. Dibelius, Prof. Exner, Prof. Schröteler-von Brandt, Prof. Käppel-Klieber, Prof. Karle, Prof. Lenhart, Prof. Meier
Ausgestellt werden Bachelor- und Master-Abschlussarbeiten sowie Master-Semesterarbeiten, die sich mit verschiedenen Entwurfsaufgaben und Gebäudetypologien rund um das Thema „Uni kommt in die Stadt“ auseinandersetzen. Es handelt sich hierbei um: Fachbibliothek Fakultät II; Haus der ForscherInnen; Neubau für das Department Erziehungswissenschaften und Psychologie; CABAR - Cafe, Bar & Restaurant; Bibliothek der Fakultäten I + II; Haus der Künste; Dekanatsgebäude für die FAK II [GK]
18:00
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss, Oberes Schloss 2 / Burgstraße, 57072 Siegen
Universität Siegen, SFB 1187 "Medien der Kooperation"
Bina Mohn / Jutta Wiesemann
Seit zwei Jahren begleiten ForscherInnen 17 Familien mit Kindern im Alter von null bis sechs Jahren in ihrem (Medien)Alltag. Die in dieser intensiven Form bislang einmalige wissenschaftliche Untersuchung präsentiert ihre Zwischenergebnisse in einer dreiteiligen Videoinstallation. Gezeigt werden fokussierte filmische Miniaturen und Arrangements aus der Kamera-Ethnographie, an denen das Publikum schauen und fragen, vergleichen, unterscheiden und benennen kann. Die Besucher/innen der Ausstellung können zwischen Leinwänden, Monitoren und drei I-Pad Plätzen wählen, umhergehen oder stehen bleiben, sich vertiefen oder den Blick schweifen lassen. Der Ausstellungsbesuch wird zur Forschung in einem Blicklabor, in dem die Körperlichkeit und Materialität von Medienpraktiken in der frühen Kindheit beobachtbar werden und Fragen wie diese im Raum stehen: Wie sind 0-6 jährige Kinder in digitale Medienpraktiken einbezogen? Mal Face to Face, mal Face to Screen, wie lernen Kinder, sich selbst zu sehen und sich gegenüber anderen zu positionieren? Wie machen sich Familienmitglieder über Orte hinweg an- und abwesend? Wie wird die Dingwelt in Erfahrung gebracht und wie die Medien selbst?[GK]
18:00
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss, Oberes Schloss 2 / Burgstraße, 57072 Siegen
Universität Siegen, SFB 1187 "Medien der Kooperation"
Dr. Christian Heinrich-Frank / Dr. Cornelius Neutsch
Die Ausstellung ‚Vom Brief zum digitalen Netz – aus dem Siegerland in die Welt’ zeigt die Funktionsweise und die Auswirkungen globaler Telekommunikationstechnik von ihren Anfängen bis zu digitalen Kommunikation am Beispiel von inter- bzw. transnationalen Maschinenbau-Unternehmen aus der Region. In zwei Zeitinseln, die in etwa in den 1930er und 1980er Jahren zu verorten sind, werden die technischen Zusammenhänge von der lokalen Nutzung im Unternehmen, über die lokale und globale Vermittlung bis hin zu den globalen Unternehmensverbindungen dargestellt.[GK]
27. September 2018
08:00 - 15:30
tba
Universität Siegen, Dezernat 1.1 / Fak IV - Department Chemie und Biologie
Dr. Michael Rannenberg
Zielgruppe: Beschäftigte, die sich mit dem Transport gefährlicher Güter befassen | Referent: Dr. Michael Rannenberg | Voraussetzungen: Vor Anmeldung muss die Zustimmung der/des Dienstvorgesetzten vorliegen | Kosten: Keine (werden durch die Universität getragen)
Das ADR (die Übereinkunft über die Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße) ist die zentrale Vorschrift zur Beförderung gefährlicher Güter. Es regelt unter anderem die Beförderung von Druckgasen, tiefkalten Gasen, brennbaren Flüssigkeiten, giftigen und ätzenden sowie radioaktiven Stoffen. Die Schulung wird für beauftragte Personen, aber auch für alle interessierten MitarbeiterInnen angeboten. Angesprochen sind hier im Besonderen Arbeitsgruppenleiter, deren Arbeitsgruppen an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligt sind.[GK]
09:00 - 17:00
ENC - D 201, Emmy-Noether-Campus
Universität Siegen, Hochschuldidaktik / Fak IV, Dep. Mathematik
Workshop: Basis- sowie fachspezifische, hochschuldidaktische Qualifizierung für TutorInnen
Dagmar Schulte, Dr. Markus Helmerich (Universität Siegen), Dr. Andreas Mars (TU Darmstadt)
Die Veranstaltung bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre methodisch-didaktische sowie fachdidaktische Kompetenz weiterzuentwickeln. Denn: Damit der Einsatz von Tutorien zu einer Verbesserung von Studium und Lehre führt, müssen TutorInnen neben fachlichen Kompetenzen auch über grundlegende (fach-)didaktische Fähigkeiten verfügen. Die Veranstaltung bietet Ihnen die Möglichkeit, sich über die eigene Rolle klar zu werden, ein Tutorium didaktisch sinnvoll zu planen sowie didaktische Methoden zu erproben und zu reflektieren. Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung unter Angabe Ihres Wunschtermins über Frau Kadenbach persönlich oder unter folgender E-Mail-Adresse an: elvira.kadenbach@uni-siegen.de. Die Anmeldungen und Terminwünsche werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.[GK]
10:00 - 15:00
AR-E 8101 (Audimax), Adolf-Reichwein Campus
Universität Siegen, Netzwerk Hochschulsekretariat
Birgit Hoffmann, Sigrid Hübner, Birgit Wichmann
Initiiert durch das Netzwerk Hochschulsekretariat freut sich die Universität Siegen, zum ersten Mal die Veranstaltung „Frauen an der Universität Siegen“ durchzuführen und lädt alle weiblichen Beschäftigten aus Wissenschaft, Technik und Verwaltung herzlich zur Teilnahme ein. Es handelt sich hierbei um eine Fortbildungsveranstaltung, die zur Dienstzeit gehört.[GK]
11:00 - 12:00
AR-E 8101 (Audimax), Adolf-Reichwein Campus
Universität Siegen, Netzwerk Hochschulsekretariat
Gastvortrag: Frauen & Männer, Universität & Welt
Alice Schwarzer
Initiiert durch das Netzwerk Hochschulsekretariat freut sich die Universität Siegen, zum ersten Mal die Veranstaltung „Frauen an der Universität Siegen“ durchzuführen. Es handelt sich hierbei um eine Fortbildungsveranstaltung für alle weiblichen Beschäftigten aus Wissenschaft, Technik und Verwaltung. Für den Veranstaltungspunkt „Frauenbilder“ konnte das Netzwerk Hochschul-sekretariat die Publizistin und Journalistin Alice Schwarzer für einen Gastvortrag mit anschlie-ßender Diskussionsrunde gewinnen.[GK]
14:00 - 16:00
Universität Siegen, Dezernat 1 (Arbeits- und Gesundheitsschutz)
Die Grippeimpfung schützt gerade die Personen, die mit vielen Menschen Kontakt haben (z.B. Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr). Der Universität ist es daher ein großes Anliegen, alle Beschäftigten dabei zu unterstützen, ihre persönliche Gesundheit selbstbestimmt zu verbessern und bietet allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Rahmen der „gesunden Universität“ die Möglichkeit, sich kostenlos impfen zu lassen.
16:00 - 19:00
Weidenauer Straße 167 (3. Etage), 57076 Siegen
Universität Siegen, Gründerbüro
Tim Gebauer (Welke Consulting Gruppe, Siegen)
Ziele und Strategien sind klar, nun heißt es umsetzen. Die Auswahl der Marketinginstrumente ist riesig. Nicht zuletzt die rasante Entwicklung im Internet, dem Social Web und bei mobilen Applikationen stellt Marketingverantwortliche immer häufiger vor die Qual der Wahl bei der Bewertung und Auswahl der richtigen Marketinginstrumente. Das Marketing ist zudem der Motor des Unternehmenserfolgs. Umso wichtiger, dass die durchgeführten Maßnahmen ihr Ziel erreichen. In dieser Veranstaltung werden Begriffe, Grundlagen und Trends im Marketing besprochen. Wie funktioniert zielgruppenspezifische Ansprache? Und wie sieht der optimale Marketingmix aus?[GK]
16:00 - 18:00
Architekturhaus Geisweid, Lindenplatz 7, 57072 Siegen
Universität Siegen, Fak II, Department Architektur
Ausstellung: Uni kommt in die Stadt
Prof. Bielefeld, Prof. Dibelius, Prof. Exner, Prof. Schröteler-von Brandt, Prof. Käppel-Klieber, Prof. Karle, Prof. Lenhart, Prof. Meier
Ausgestellt werden Bachelor- und Master-Abschlussarbeiten sowie Master-Semesterarbeiten, die sich mit verschiedenen Entwurfsaufgaben und Gebäudetypologien rund um das Thema „Uni kommt in die Stadt“ auseinandersetzen. Es handelt sich hierbei um: Fachbibliothek Fakultät II; Haus der ForscherInnen; Neubau für das Department Erziehungswissenschaften und Psychologie; CABAR - Cafe, Bar & Restaurant; Bibliothek der Fakultäten I + II; Haus der Künste; Dekanatsgebäude für die FAK II [GK]
28. September 2018
10:00 - 13:00
Weidenauer Straße 167 (3. Etage), 57076 Siegen
Universität Siegen, Gründerbüro
Influnt
Hier ist jeder willkommen, der sich für die Themen „Existenzgründung“ und „Selbstständigkeit“ interessiert! Beim Start-up-Brunch hat man die Möglichkeit, sich in lockerer Atmosphäre mit Gleichgesinnten auszutauschen und Menschen kennenzulernen, die bereits ein eigenes Unternehmen gegründet haben oder in der Start-up-Branche tätig sind.[GK]
13:00 - 15:00
Architekturhaus Geisweid, Lindenplatz 7, 57072 Siegen
Universität Siegen, Fak II, Department Architektur
Ausstellung: Uni kommt in die Stadt
Prof. Bielefeld, Prof. Dibelius, Prof. Exner, Prof. Schröteler-von Brandt, Prof. Käppel-Klieber, Prof. Karle, Prof. Lenhart, Prof. Meier
Ausgestellt werden Bachelor- und Master-Abschlussarbeiten sowie Master-Semesterarbeiten, die sich mit verschiedenen Entwurfsaufgaben und Gebäudetypologien rund um das Thema „Uni kommt in die Stadt“ auseinandersetzen. Es handelt sich hierbei um: Fachbibliothek Fakultät II; Haus der ForscherInnen; Neubau für das Department Erziehungswissenschaften und Psychologie; CABAR - Cafe, Bar & Restaurant; Bibliothek der Fakultäten I + II; Haus der Künste; Dekanatsgebäude für die FAK II[GK]