etc.
Veranstaltungen
Universität Siegen

< - >

November-Kalender
Aktueller Monat
Suche Veranstaltung

19. November 2018

19. November 2018
08:30 - 15:30
AR-HB 022, Adolf-Reichwein-Campus
Familienservicebüro der Universität Siegen
Sabine Sondermann, Ariane Büttner
Ziel: Das Ziel ist, innerhalb des Workshops einen Blick auf Ihre individuelle Situation zu werfen und erste mögliche Ansätze zur Veränderung zu erarbeiten. Inhalte: Reflexion der eigenen Lebenssituation, Herausforderungen, Erwartungen, Wünsche & Ziele, Ressourcen erarbeiten, Entwicklung einer persönlichen Vision der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Umgang mit (extremen) Belastungssituationen, Wahrnehmungs- und Entspannungsübungen, Kleingruppenarbeit, Information über Angebote zur Unterstützung durch den Arbeitgeber. Anmeldefrist bis 09.11.18. Anmeldung unter: familienservice.gleichstellung@uni-siegen.de. Inkl. Getränke und Snack. [SD]
10:30
Apollo-Theater, Morleystraße 1, 57072 Siegen
Universität Siegen, Fak I, Germanistisches Seminar / Stadt Siegen / Kinder- und Jugendtreff Fischbacherberg
Auftakt-Lesung: Eine Stadt liest ein Buch - „Ein Sommer in Sommerby“
Werner Hahn (Leiter Junges Apollo)
Auch wenn die für den 15. November geplante Auftakt-Lesung im Apollo-Theater aufgrund einer Erkrankung der Autorin Kirsten Boie leider auf einen späteren Termin verschoben werden muss: Die große Siegener Stadt-Lese-Aktion „Eine Stadt liest ein Buch“ findet wie geplant statt – und das bereits zum zehnten Mal. Mehrere hundert Schülerinnen und Schüler von verschiedenen Siegener Schulen lesen parallel den Roman „Ein Sommer in Sommerby“ von Kirsten Boie. In der kommenden Woche (19.-22.November 2018) werden Prominente und Ehrenamtliche ihnen außerdem an besonderen Siegener Orten wie der Feuer- und Rettungswache, dem Tresorraum der Sparkasse oder der Geisweider Moschee aus dem Roman vorlesen. Wir möchten Ihnen gerne einen alternativen Termin anbieten, um über die Stadt-Lese-Aktion zu berichten und laden herzlich zur ersten „regulären“ Lesung im Siegener Apollo-Theater ein: Am Montag, 19. November 2018 ab 10:30 Uhr wird Werner Hahn (Leiter Junges Apollo) einer Klasse der Siegener Nordschule aus dem Roman vorlesen. [SD]
18:15
Villa Vigoni, Deutsch-Italienisches Zentrum für Europäische Exzellenz, Via Giulio Vigoni, 1, 22017 Loveno di Menaggio (CO), Italien
Universität Siegen, Fakultät I und Deutsch-Italienisches Zentrum für Europäische Exzellenz Villa Vigoni
PD Dr. Marijana Erstic; (Universität Siegen), u.a.
100 Jahre nach Fiume - Gespräche über Gabriele D’Annunzio (Villa Vigoni, 19.-22.11.2018). Tag I. Die Stadt Rijeka (it. Fiume) an der Kvarner Bucht wird am 12. September 1919 von dem italienischen Dichter Gabriele D’Annunzio okkupiert und bleibt für fünfzehn Monate unter seiner Herrschaft. D’Annunzio schafft damit nach dem Ende des Ersten Weltkrieges und inmitten der Pariser Friedenskonferenz von 1919 vollendete Tatsachen. Zugleich ist die Mobilisierung der Massen das Ziel des Be­satzers: Zeitungen und Filme berichten über zahlreiche politische Umzüge und Pro­kla­mationen, die vom kriegerischen Ruf „eia, eia, aiaià“ begleitet werden. Als Schauplatz dieser megalomanen politischen Autorschaft, die den Faschismus antizipiert, ist Rijeka 100 Jahre später eines nicht nur deutsch-italienischen, sondern auch verstärkt europäischen bzw. internationalen Gespräches in der Villa Vigoni wert. [SD]

Neuen Termin hinzufügen!