etc.
Veranstaltungen
Universität Siegen

<< - >>

Dezember-Kalender
Aktueller Monat
Suche Veranstaltung

Dezember 2017

1. Dezember 2017
08:30 - 10:00
AR-B 2104/5, Adolf-Reichwein-Campus
Kanzler der Universität Siegen
KiS - der Kanzler informiert Sie
Ulf Richter
10:00 - 16:00
H-F 115, Campus Hölderlinstraße
Career Service der Universität Siegen
Marcellus Menke
Auf dem Arbeitsmarkt sind sie gefragt, die Ingenieure, Techniker und Naturwissenschaftler. Gleichzeitig ist es für viele Absolventinnen und Absolventen dieser Studiengänge gar nicht so einfach, den für sie richtigen Job zu finden. Gehe ich zunächst zu einem Dienstleister (Leiharbeit) oder finde ich einen Direkteinstieg? Welche Branche ist für mich die richtige und wie sieht es mit den Gehaltsverhandlungen aus? Alles wichtige Fragen.
Diese Veranstaltung bietet den Raum sich mit allen Fragen zu beschäftigen, die mit dem Thema Berufseinstieg zusammenhängen. Vorgefertigte Lösungen oder vermeindlich einfache Patentrezepte helfen wenig. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erarbeiten sich deshlab in der Veranstaltung eine individuelle Toolbox, mit der sie gut gerüstet auf die Suche nach dem für sie richtigen Beruf gehen können.
11:00
H-F-010, Hölderlin-Campus
Universität Siegen, Arbeitsstelle Hochschuldidaktik, EMIL
Seit April 2013 bietet die Mitarbeiterinitiative EMIL in Kooperation mit der Hochschuldidaktik der Universität Siegen ein "Welcome-Paket" für alle neuen wiss. MitarbeiterInnen mit dem Ziel, dass sich die "Neuen" möglichst schnell heimisch fühlen.
Alle 2 Monate enthüllen "alte Hasen" verborgene Geheimnisse zu Organisation und Verwaltung der Hochschule und verbalisieren unausgesprochene Selbstverständlichkeiten über die Stadt und ihr Umland.
6. Dezember 2017
12:00 - 14:00
AR-HB 030, Adolf-Reichwein Campus
Fakultät I, Department Anglistik, Germanistik, Romanistik, ev. und kath. Theologie
Prof. Dr. Thomas Naumann
In der interdisziplinären Ringvorlesung "Blut, Tränen und Spott. Männlichkeiten in der Vormoderne" geht es um Männlichkeitsentwürfe von der Antike bis zum 18. Jahrhundert. In diesem Rahmen stehen nicht nur die „klassischen“ männlichen Idealtypen (Ritter, Heilige, Höflinge, Gelehrte) im Vordergrund, sondern mit den Narren, Schelmen und Eunuchen auch scheinbare Abweichungen von der hegemonialen Norm vormoderner Männlichkeit. Es geht ebenfalls um typische männliche Praktiken und Handlungsmodelle wie etwa den Kampf, das Duell, das Studium, die Galanterie und die Askese, die das vormoderne Männlichkeitsbild als ebenso pluralisiert erscheinen lassen wie moderne Maskulinität.
16:00 - 18:00
AR-B 2104/5, Adolf-Reichwein-Campus
Gestu_S, Familienservicebüro, Gender Studies
Stefan Timmermanns (Frankfurt a.M.)
16:15
H-C 3303, Campus Hölderlinstraße
Career Service der Universität Siegen
Vor dem Schritt ins Ausland stellen sich viele Fragen: Wie finde ich eine passende Stelle? In welchem Land werden Fachkräfte mit meiner Qualifikation gesucht? Woran muss ich alles denken, wenn ich ins Ausland gehen möchte? Welche Vorkehrungen sollte ich treffen, bevor ich ausreise? Wie bereite ich meine Rückkehr nach Deutschland vor? Matthias Rauhut, der Referent dieser Veranstaltung, ist Experte für alles was mit dem Arbeiten im Ausland zu tun hat. Er ist als Arbeitsvermittler und EURES-Berater bei der Zentralen Auslandsund Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit (BA) tätig. In dieser Veranstaltung stellt er vor, wie die erfolgreiche Stellensuche im Ausland gelingen kann, welche Berufsfelder am europäischen Arbeitsmarkt gute Chancen bieten und welche Rahmenfaktoren zu berücksichtigen sind.
7. Dezember 2017
12:00 - 14:00
Roter Hörsaal (AR-D 5103), Adolf-Reichwein-Campus
Universität Siegen, Dezernat 2.2
Taivi Rüüberg, Karsten Afflerbach, Patrick Meyer, Dirk Heiderich, Thorsten Steingrüber
Im Januar 2018 wird unisono (https://unisono.uni-siegen.de) die bisherigen Campusmanagement-Systeme LSF und POS für die Studien- und Prüfungsorganisation ablösen. Über die Umstellung möchten wir Sie in dieser Informationsveranstaltung informieren: Wann findet die Umstellung statt? Wie läuft die Umstellung ab, welche Daten werden aus den Altsystemen ins neue System übernommen? Hat man nach der Umstellung noch Zugriff auf die Daten in LSF? Wann wird das Sommersemester 2018 in unisono veröffentlicht? Darüber hinaus werden wir die relevantesten Funktionen in unisono vorstellen: Menüführung und Individualisierung der Startseite / Vorlesungsverzeichnis / Suchen und finden der Lehrveranstaltungen / Anlegen und editieren eigener Lehrveranstaltungen / Ausfalltermine eintragen / Studentische Belegungen eigener Lehrveranstaltungen bearbeiten / Teilnehmerlisten einsehen / E-Mail-Senden-Funktion / Notenlisten einsehen und Noten eingeben / Hilfeseiten in unisono
14:00 - 16:00
Blauer Hörsaal (AR-D 5102), Adolf-Reichwein-Campus
Universität Siegen, Dezernat 2.2
Taivi Rüüberg, Karsten Afflerbach, Patrick Meyer, Dirk Heiderich, Thorsten Steingrüber
Im Januar 2018 wird unisono das bisherige Campusmanagementsystem LSF für die Studien- und Prüfungsorganisation ablösen. Themen der Veranstaltung sind: Wann findet die Umstellung statt? Wie läuft die Umstellung ab, welche Daten werden aus den Altsystemen ins neue System übernommen? Hat man nach der Umstellung noch Zugriff auf die Daten in LSF? Wann wird das Sommersemester 2018 in unisono veröffentlicht? Mit unisono wird das Rad nicht neu erfunden, es ergeben sich aber einige neue Möglichkeiten und Änderungen, über die wir Sie informieren möchten: Individualisierung der Startseite / Studienservice / Suchen und finden der Lehrveranstaltungen / Vorlesungsverzeichnis und Studienplaner / Belegen der Lehrveranstaltungen, Stundenplan / Anmelden für Studien- und Prüfungsleistungen / Leistungsübersicht / Hilfeseiten in unisono
17:15
ENC-D 114, Emmy-Noether-Campus
Fak IV, Department Physik
Physikalisches Kolloquium: Zweidimensionale Materialien
Prof. Carsten Busse
Prof. Carsten Busse wurde im Sommer 2017 an die Uni Siegen berufen. Er forscht auf dem Gebiet der Nanophysik und gibt im Rahmen des physikalischen Kolloquiums seine Antrittsvorlesung zum Thema "Zweidimensionale Materialien".
20:00
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Straße 18, 57074 Siegen
Forum Siegen
Lamya Kaddor (Islamwissenschaftlerin und Publizistin, Köln)
Wie lässt sich die Radikalisierung von Jugendlichen durch den Salafismus erklären und aufhalten? Die Islamwissenschaftlerin und islamische Religionspädagogin Lamya Kaddor untersucht Ursachen für die Attraktivität der fundamentalistischen Islamform, die Züge einer Jugendprotestbewegung annimmt. Kaddor analysiert die Rekrutierungs-methoden der Salafisten und zeigt auf, wie die Gesellschaft präventiv tätig werden kann, um die junge Generation vor dem Islamismus zu schützen. Sie prägt die Debatten zu Islam in Deutschland, Salafismus und IS-Terror als Expertin mit.
8. Dezember 2017
10:00 - 16:00
H-F 115, Campus Hölderlinstraße
Career Service der Universität Siegen
Marcellus Menke
Manchmal hat man den Eindruck, dass man sich dafür entschuldigen muss, wenn man einen sozial- oder geisteswissenschaftlichen Studiengang studiert. „Was willst du denn damit machen?“, heißt es dann schnell. Nicht immer fällt die Antwort leicht. Es gibt zwar viele Möglichkeiten, aber oft kein konkretes Bild von der beruflichen Zukunft. Diese Veranstaltung bietet den Raum sich mit allen Fragen zu beschäftigen, die mit dem Thema Berufseinstieg für Sozial- und Geisteswissenschaftler zusammenhängen. Weil vorgefertigte Lösungen oder vermeindlich einfache Patentrezepte wenig helfen erarbeiten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Veranstaltung selbst eine Toolbox, mit der sie gut gerüstet auf die Suche nach dem für sie richtigen Beruf gehen können.
12. Dezember 2017
10:00 - 12:00
AR-E 8101 (Audimax), Adolf-Reichwein Campus
Fakultät I, Forschungsstelle Populäre Kulturen
Hans Velten
Game of Thrones, House of Cards, Star Trek, Die Simpsons – Serien finden Beachtung eines großen Publikums. Im Fernsehen und auf den neuen Streaming-Plattformen feiern sie Publikumserfolge. Aber nicht nur dort: Der Fortsetzung einer Geschichte über viele Episoden hinweg folgen treue Fans manchmal über Jahre hinweg auch in Romanen, Comics oder Zeitschriften. Serienformate sind kein Phänomen der Gegenwart: Bereits im 19. Jahrhundert findet dieser Erzähltypus in Europa und den USA Verbreitung und hat sich seither zum Motor und Kennzeichen der Populärkultur entwickelt.

Doch was macht seine Faszination aus? Wie lassen sich die Entstehung, Entwicklung und globale Verbreitung populärer Serienformate historisch rekonstruieren? Was motiviert Produzenten und Konsumenten, über lange Zeit aktiv am Erzählprozess teilzunehmen? Wie reagieren populäre Serien auf gesellschaftliche Veränderungen und treiben diese sogar mit voran? Und welchen Anteil haben sie an der Gestaltung unseres Alltags?

Die Forschungsstelle "Populäre Kulturen" wird sich in diesem Wintersemester den Serien widmen.
13. Dezember 2017
08:30 - 10:00
Grüner Hörsaal (AR-D 5104), Adolf-Reichwein-Campus
Universität Siegen, Dezernat 2.2
Taivi Rüüberg, Karsten Afflerbach, Patrick Meyer, Dirk Heiderich, Thorsten Steingrüber
Im Januar 2018 wird unisono (https://unisono.uni-siegen.de) die bisherigen Campusmanagement-Systeme LSF und POS für die Studien- und Prüfungsorganisation ablösen. Über die Umstellung möchten wir Sie in dieser Informationsveranstaltung informieren: Wann findet die Umstellung statt? Wie läuft die Umstellung ab, welche Daten werden aus den Altsystemen ins neue System übernommen? Hat man nach der Umstellung noch Zugriff auf die Daten in LSF? Wann wird das Sommersemester 2018 in unisono veröffentlicht? Darüber hinaus werden wir die relevantesten Funktionen in unisono vorstellen: Menüführung und Individualisierung der Startseite / Vorlesungsverzeichnis / Suchen und finden der Lehrveranstaltungen / Anlegen und editieren eigener Lehrveranstaltungen / Ausfalltermine eintragen / Studentische Belegungen eigener Lehrveranstaltungen bearbeiten / Teilnehmerlisten einsehen / E-Mail-Senden-Funktion / Notenlisten einsehen und Noten eingeben / Hilfeseiten in unisono
12:00 - 14:00
AR-HB 030, Adolf-Reichwein Campus
Fakultät I, Department Anglistik, Germanistik, Romanistik, ev. und kath. Theologie
JProf. Dr. Michael Multhammer
In der interdisziplinären Ringvorlesung In der interdisziplinären Ringvorlesung "Blut, Tränen und Spott. Männlichkeiten in der Vormoderne" diesem Rahmen stehen nicht nur die „klassischen“ männlichen Idealtypen (Ritter, Heilige, Höflinge, Gelehrte) im Vordergrund, sondern mit den Narren, Schelmen und Eunuchen auch scheinbare Abweichungen von der hegemonialen Norm vormoderner Männlichkeit. Es geht ebenfalls um typische männliche Praktiken und Handlungsmodelle wie etwa den Kampf, das Duell, das Studium, die Galanterie und die Askese, die das vormoderne Männlichkeitsbild als ebenso pluralisiert erscheinen lassen wie moderne Maskulinität.
16:00 - 18:00
AR-B 2104/5, Adolf-Reichwein-Campus
Gestu_S, Familienservicebüro, Gender Studies
Thomas Naumann
16:30 - 18:00
US-A 234, Campus Unteres Schloss
Universität Siegen, Fak III, Fach Volkswirtschaftslehre
Walter Buhr (Universität Siegen)
18:15
AR-D-5104, Adolf-Reichwein-Campus
Fakultät IV, Department Chemie & Biologie, Firma ATTOTEC GmbH
Biologisches Kolloquium | Zukunft oder Illusion: Pflanzennutzung an Extremstandorten
Prof. Dr. Hans-Werner Koyro (Justus-Liebig-Universität Gießen)
14. Dezember 2017
17:15
ENC-D 114, Emmy-Noether-Campus
Fak IV, Department Physik
Physikalisches Kolloquium: Toward higher precision in radiooncology: Tackling the range problem in particle therapy
Dr. Guntram Pausch (OncoRay – National Center for Radiation Research in Oncology, Dresden)
Dr. Pausch aus Dresden beschäftigt sich mit der therapeutischen Anwendung von Teilchenstrahlen und stellt die neuesten Ergebnisse auf diesem Gebiet vor.
20:00
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Straße 18, 57074 Siegen
Forum Siegen
Team Forum Siegen, Marco Hoffmann
Die christliche Welt feiert Weihnachten. Ein Fest, dass zur Besinnung, zu Frieden und Menschlichkeit einlädt. Es ist schön zu beobachten, wie die großen Ideale der christlichen Kultur alljährlich zur Weihnachtszeit wieder in den Blickpunkt rücken und aufleben. Doch auch dieses Jahr wird mit großer Sorge auf die Entwicklungen in der Welt geblickt. Ungleichheit, Hunger, Klimawandel und despotische Regime bedrohen weiterhin die Leben von Millionen von Menschen und die Umwelt. Gerade zu Weihnachten möchten wir hier gemeinsam hinschauen und zugleich die Herzen öffnen. Nicht mit dem sinnbildlichen Zeigefinger, sondern mit einer freundlichen Zugewandheit wird der Austausch gesucht. Den „Weihnachtlichen Dialog“ wird das Forum Siegen Team selbst gestalten. Mit musikalischen Elementen, Gedichten, persönlichen Geschichten und musischen Teilen wird zur Besinnung angeregt und inspiriert. Darüber hinaus sind alle Interessierten herzlich eingeladen den Abend gemeinsam mitzugestalten. Wir würden uns freuen, wenn Sie als Teilnehmer/in einen kleinen Part übernehmen. Das Forum Team freut sich auf diese besondere Weihnachtsfeier mit Ihnen.
15. Dezember 2017
10:00 - 16:00
H-C 3302, Campus Hölderlinstraße
Career Service der Universität Siegen
Marcellus Menke
Die Bewerbung für einen Praktikumsplatz oder für die erste Stelle ist ein wichtiger Schritt für ein erfolgreiches Berufsleben. Ausländischen Studierenden sind die Konventionen und Verfahrensweisen bei der Bewerbung in Deutschland oft fremd. Wie suche ich nach einer Stelle? Was sind die formalen Vorgaben bei einer Bewerbung? Wie müssen Lebenslauf und Anschreiben gestaltet sein? Welche Belege muss ich beifügen? Wie schätze ich meine Sprachfähigkeiten richtig ein? Wie bereite ich mich auf das Vorstellungsgespräch vor? Alles das sind wichtige Fragen auf die es in dieser Veranstaltung Antworten gibt.
19. Dezember 2017
10:00 - 12:00
AR-E 8101 (Audimax), Adolf-Reichwein Campus
Fakultät I, Forschungsstelle Populäre Kulturen
Maren Lickhardt
Game of Thrones, House of Cards, Star Trek, Die Simpsons – Serien finden Beachtung eines großen Publikums. Im Fernsehen und auf den neuen Streaming-Plattformen feiern sie Publikumserfolge. Aber nicht nur dort: Der Fortsetzung einer Geschichte über viele Episoden hinweg folgen treue Fans manchmal über Jahre hinweg auch in Romanen, Comics oder Zeitschriften. Serienformate sind kein Phänomen der Gegenwart: Bereits im 19. Jahrhundert findet dieser Erzähltypus in Europa und den USA Verbreitung und hat sich seither zum Motor und Kennzeichen der Populärkultur entwickelt.

Doch was macht seine Faszination aus? Wie lassen sich die Entstehung, Entwicklung und globale Verbreitung populärer Serienformate historisch rekonstruieren? Was motiviert Produzenten und Konsumenten, über lange Zeit aktiv am Erzählprozess teilzunehmen? Wie reagieren populäre Serien auf gesellschaftliche Veränderungen und treiben diese sogar mit voran? Und welchen Anteil haben sie an der Gestaltung unseres Alltags?

Die Forschungsstelle "Populäre Kulturen" wird sich in diesem Wintersemester den Serien widmen.
16:30
AR-F 002, Adolf-Reichwein-Campus
Universität Siegen, Fak IV, Fach Department Chemie & Biologie, GDCh Ortsverband Siegen
Vorträge durch zwei Nachwuchswissenschaftler/innen des Departments Chemie und Biologie (siehe gesonderter Aushang durch das JCF). Vorkaffee im Seminarraum AR-F 213 ab 16 Uhr.
20. Dezember 2017
12:00 - 14:00
AR-HB 030, Adolf-Reichwein Campus
Fakultät I, Department Anglistik, Germanistik, Romanistik, ev. und kath. Theologie
JProf. Dr. Michael Multhammer
In der interdisziplinären Ringvorlesung geht es um Männlichkeitsentwürfe von der Antike bis zum 18. Jahrhundert. In diesem Rahmen stehen nicht nur die „klassischen“ männlichen Idealtypen (Ritter, Heilige, Höflinge, Gelehrte) im Vordergrund, sondern mit den Narren, Schelmen und Eunuchen auch scheinbare Abweichungen von der hegemonialen Norm vormoderner Männlichkeit. Es geht ebenfalls um typische männliche Praktiken und Handlungsmodelle wie etwa den Kampf, das Duell, das Studium, die Galanterie und die Askese, die das vormoderne Männlichkeitsbild als ebenso pluralisiert erscheinen lassen wie moderne Maskulinität.
16:30 - 18:00
US-A 234, Campus Unteres Schloss
Universität Siegen, Fak III, Fach Volkswirtschaftslehre
Jerg Gutmann (Universität Hamburg)